Planen Sie Ihren Ruhestand – frühzeitig und sorgfältig

Gehen Sie die Finanzierung Ihres Ruhestands rechtzeitig an. Im Hinblick auf die Zeit nach Ihrem Erwerbsleben müssen Sie viele Entscheidungen von großer Tragweite treffen. Und dafür wichtige Fragen beantworten: Welchen Lebensstandard wünschen Sie sich im Rentenalter? Möchten Sie vorzeitig in den Ruhestand gehen? Und reicht Ihr Vermögen dafür aus?

Das VZ VermögensZentrum hat viel Erfahrung und die richtigen Antworten auf alle Ruhestandsfragen. Jedes Jahr unterstützen wir mehrere tausend Kunden bei der finanziellen Planung für die Zeit nach dem Erwerbsleben: Privatpersonen ab 50 Jahren, Selbstständige und Unternehmer beraten wir bei Fragen zur Einkommenssicherung, Vorsorgeplanung, zu Geldanlagen, Immobilien, Stiftungen und zum Nachlass. Als unabhängige Honorarberater erarbeiten unsere Experten gemeinsam mit Ihnen die Lösung, die für Sie am besten ist.

Die wichtigsten Fragen zur Vorbereitung auf Ihren Ruhestand

Rente

Wie viel gesetzliche Rente erhalte ich?

Wissen Sie, wie hoch Ihre gesetzliche Rente ausfallen wird? Wie groß der Unterschied ist, wenn Sie Ihre Rente vor der gesetzlichen Regelaltersgrenze beziehen? Und wie hoch Ihre Steuerbelastungen und Abgaben für die Kranken- und Pflegeversicherung sein werden, wenn Sie vorzeitig Rente beziehen?

Die gesetzliche Rentenversicherung ist ein sehr komplexes Regelwerk. Für die Planung Ihrer Ruhestandsfinanzierung müssen Sie die wichtigsten Grundsätze kennen und wohlüberlegte Entscheidungen treffen. Welche Auswirkungen ein Vorbezug der gesetzlichen Rente hat, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die Experten vom VZ VermögensZentrum zeigen Ihnen die Zusammenhänge und Ihre Möglichkeiten auf und unterstützen Sie dabei, die nötigen Maßnahmen in die Wege zu leiten.

Merkblatt: "Berechnen Sie Ihr Kapital für den Ruhestand in 5 Schritten"

Betriebsrente

Soll ich die Rente oder das Kapital beziehen?

Sollen Sie sich das Guthaben Ihrer Betriebsrente oder Direktversicherung besser als Rente oder als Kapital auszahlen lassen? Die Entscheidung wirkt sich auf die Höhe und Sicherheit Ihres Einkommens im Ruhestand aus. Sie beeinflusst Ihre finanzielle Flexibilität und Steuerbelastung nach der Erwerbsaufgabe und die Absicherung Ihrer Angehörigen.

Umso wichtiger ist es, dass Sie die Vor- und Nachteile einer lebenslangen Rente im Vergleich zu einer Kapitalauszahlung kennen. Und dass Sie sorgfältig abwägen, welche Lösung am besten ist für Ihre persönlichen Familien- und Vermögensverhältnisse. Die Ruhestandsexperten vom VZ VermögensZentrum beraten Sie individuell, umfassend und transparent und stehen Ihnen als unabhängige Partner zur Seite.

Merkblatt: "Checkliste für den Ruhestand"

Frührente

Kann ich es mir leisten, mit 60 in Rente zu gehen?

Möchten Sie sich vorzeitig aus dem Erwerbsleben zurückziehen? Befürchten Sie spürbare Rentenkürzungen und möchten sicherstellen, dass Sie sich einen frühen Ausstieg tatsächlich leisten können? Wenn Sie eine Versorgungslücke vermeiden oder erfahren möchten, wie Sie diese rechtzeitig schließen können, sind Sie beim VZ VermögensZentrum genau richtig.

Im Rahmen einer individuellen Ruhestandsplanung analysieren unsere Experten Ihre finanzielle Situation sorgfältig und unabhängig. Wir beantworten Ihre Fragen und zeigen Ihnen Wege auf, um Ihren frühzeitigen Ruhestand zu ermöglichen.

Merkblatt: "Früher in den Ruhestand – Das müssen Sie wissen"

Versorgungslücke

Was mache ich, wenn das Geld nicht reicht?

Sind Ihre Einkünfte nach der Erwerbsaufgabe voraussichtlich niedriger als Ihre Ausgaben? Dann haben Sie eine Versorgungslücke. Je früher Sie das herausfinden, desto eher können Sie die noch fehlenden Mittel ansparen. Wer hingegen erst kurz vor Rentenbeginn merkt, dass das Geld nicht reicht, kann sich den gewohnten Lebensstandard dann nicht mehr leisten.

Welche Möglichkeiten haben Sie, wenn Sie die Versorgungslücke nicht vollständig schließen können? Wie legen Sie Ihr Vermögen am besten an, das Sie zur Schließung der Lücke benötigen? Und was können Sie tun, wenn die Lücke jedes Jahr unterschiedlich hoch ist? Mit diesen Fragen zur Ruhestandsfinanzierung sind Sie beim VZ VermögensZentrum richtig: Unsere Experten haben jahrelange Erfahrung mit komplexen Finanzierungsfragen und beraten Sie unabhängig.

Merkblatt: "So berechnen und schließen Sie Ihre Einkommenslücke"

Budgetplanung

Woher weiß ich, dass mein Geld im Ruhestand ausreicht?

Möchten Sie schwarz auf weiß wissen, wie sich Ihre finanzielle Situation nach Ihrer Erwerbsaufgabe verändert? Und ob Ihre Einkünfte auch im Ruhestand ausreichen? Am Anfang jeder Ruhestandsplanung steht das Budget. Stellen Sie Ihre voraussichtlichen Ausgaben Ihren Einnahmen nach dem Renteneintritt gegenüber. Denn erst, wenn Sie wissen, wie viel Einkommen Sie jeden Monat benötigen und wie viel Vermögen vorhanden ist, können Sie die richtigen Entscheidungen treffen.

Beim VZ VermögensZentrum führen unsere Berater gemeinsam mit Ihnen eine Standortbestimmung durch. Sie erfahren ganz genau, wo Sie finanziell stehen. Im Rahmen Ihrer Einkommens- und Vermögensplanung erarbeiten wir eine Lösung, mit der Sie Ihren gewünschten Lebensstandard auch nach Ihrer Erwerbsaufgabe finanzieren können.

Merkblatt: "So budgetieren Sie Ihren Ruhestand"

Vermögen

Wie lange kann ich von meinem Vermögen leben?

Die gesetzlichen und betrieblichen Renten reichen meist nicht aus, um den gewohnten Lebensstandard nach der Erwerbsaufgabe weiterzuführen. Wer sich nicht zu sehr einschränken möchte, muss seine Rente häufig aus den Rücklagen aufstocken. Haben Sie genügend Vermögen aufgebaut, um die Differenz zu Ihren Renteneinkünften mit Kapitalerträgen beispielsweise aus Zinsen auszugleichen? Oder müssen Sie Ihr Erspartes nach und nach aufzehren?

Ein Kapitalverzehr muss sorgfältig geplant sein, damit Ihr Einkommen bis ins hohe Alter gesichert bleibt. Wenn Sie Ihr Geld beispielsweise in eine Rentenversicherung investieren,  kann dies unter Umständen teuer werden und Ihre finanzielle Flexibilität einschränken. Besser ist es, Ihr Vermögen mit der richtigen Anlagestrategie anzulegen und sich davon eine Ersatzrente auszuzahlen. Die Anlageexperten des VZ VermögensZentrums unterstützen Sie bei Ihrer Vermögensplanung: Unabhängig, transparent und mit den passenden Anlagemöglichkeiten.

Merkblatt: "Etappenrente statt Sofortrente – So leben Sie im Alter besser"

Etappenstrategie

Wie kann ich mein Kapital erhalten?

Immer mehr Arbeitnehmer gehen davon aus, dass ihre Einkünfte im Ruhestand nicht ausreichen werden, um die Ausgaben zu decken. Deshalb müssen Sie rechtzeitig die richtigen Fragen beantworten: Wie viel Geld möchte ich im Ruhestand zur Verfügung haben? Wie kann ich eine mögliche Versorgungslücke schließen? Und welchen Kapitalstock benötige ich dafür?

Für Ihre finanzielle Absicherung im Ruhestand ist die Etappenstrategie häufig sinnvoller als eine private Rentenversicherung. Der entscheidende Vorteil: Ihr Vermögen bleibt in der Substanz erhalten, obwohl Sie jeden Monat einen Teil davon als zusätzliches Einkommen verwenden. Für eine erfolgreiche Umsetzung der Etappenstrategie sind eine gute Planung, solides Anlagewissen und eine aktive Überwachung Ihrer Anlagen erforderlich. Viele Kundinnen und Kunden setzen ihre Etappenstrategie deshalb zusammen mit dem VZ VermögensZentrum als erfahrenem Vermögensverwalter um.

Merkblatt: "Etappenrente statt Sofortrente – So leben Sie im Alter besser"

Diese Seite teilen