Ich bin Grenzgänger. Worauf muss ich bei der Ruhestandsplanung achten?

Wohnen Sie in Deutschland und arbeiten in der Schweiz? Oder haben Sie im Laufe Ihres Erwerbslebens in beiden Ländern gearbeitet und sogar noch zusätzlich privat vorgesorgt? Dann haben Sie eine ganze Reihe verschiedener Rentenansprüche.

Finden Sie heraus, wie viel Rente Sie aus Deutschland und der Schweiz aus der gesetzlichen, betrieblichen und privaten Altersvorsorge erwarten können und ab wann Sie diese abschlagsfrei beziehen können. Denn die Regelaltersgrenze in Deutschland ist anders als in der Schweiz. Stellen Sie diese Summe Ihren Ausgaben (inklusive Steuern) gegenüber, um zu erfahren, wie groß die Rentenlücke ist, die Sie aus Ihrem Vermögen schließen müssen. Eine zentrale Frage ist die Entscheidung, ob Sie das Guthaben, das Sie in der Schweizer Pensionskasse angespart haben, als Rente oder als Kapital beziehen sollen.

Mehr darüber erfahren Sie im kostenfreien Merkblatt "Grenzgänger und Pensionskasse: Rente oder Kapital beziehen?". Oder machen Sie unseren kostenfreien Ruhestands-Check. Er zeigt auf, wie groß Ihre Rentenlücke sein wird und was Sie tun können, um diese zu schließen.

Leitfaden

In der Schweiz arbeiten, in Deutschland leben

Erfahren Sie, worauf Sie als Grenzgänger oder Auswanderer achten müssen, wie Sie Steuern sparen und wie Sie Ihren Ruhestand absichern.

Merkblatt

Altersvorsorge für Grenzgänger: Das müssen Sie wissen

Sie wohnen in Deutschland und arbeiten in der Schweiz? Lesen Sie, worauf Sie bei der Altersvorsorge achten müssen.

Termin

Kostenfreies erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten des VZ VermögensZentrums. Das erste Gespräch ist kostenfrei.