Bei Geldanlagen und in der Vermögensverwaltung unabhängig beraten

Wenn Sie Ihr Geld anlegen oder Ihr Vermögen verwalten lassen möchten, empfiehlt sich ein Partner, dem Sie vertrauen. Beim VZ VermögensZentrum stellen wir Ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt und erarbeiten individuelle Anlagelösungen für Sie. Wir arbeiten unabhängig von Banken und Versicherungen, vertreiben keine eigenen Produkte und geben Provisionen vollständig an unsere Kundinnen und Kunden weiter. Unsere Anlageberatung erfolgt transparent auf Honorarbasis. Und die Vergütung unserer Vermögensverwaltung ist volumenbasiert und erfolgsabhängig.

Die wichtigsten Fragen zu Geldanlagen und zur Vermögensverwaltung

Depotberatung

Wo bekomme ich die richtigen Anlagetipps?

Möchten Sie die Verantwortung für Ihre Geldanlagen selbst tragen? Fühlen Sie sich gleichzeitig unsicher bei der Wahl und Überwachung Ihrer Anlagen und wünschen eine unabhängige Zweitmeinung zu Ihren Anlageideen? Dann ist die Depotberatung beim VZ genau richtig: Unsere erfahrenen Anlagespezialisten unterstützen Sie dabei, Ihr Depot professionell und erfolgreich in Eigenregie zu führen.

Das VZ VermögensZentrum ist unabhängig und vertreibt keine eigenen Finanzprodukte. Deshalb sind wir der ideale Partner für eine transparente und objektive Depotberatung:

  • Ihr Depotberater erarbeitet gemeinsam mit Ihnen die Anlagestrategie und macht regelmäßig Anlagevorschläge, die auf Ihre persönliche Situation und Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.
  • Wir unterstützen Sie bei der Wahl der richtigen Titel und informieren Sie, wenn Handlungsbedarf besteht.
  • Da wir keine Provisionen für die Empfehlung von Einzeltiteln oder Fonds erhalten, beurteilen wir Ihre Ideen stets objektiv und wählen aus allen Anlagen am Markt die attraktivsten aus.

Bei der Titelselektion verfolgen wir den quantitativen Ansatz und haben eigens dafür ein umfangreiches Modell entwickelt.

Merkblatt: "Depotberatung: Expertenwissen nutzen, erfolgreich anlegen"

Anlagestrategie

Wie lege ich mein Geld am besten an?

Soll Ihr Vermögen möglichst stark wachsen oder vor allem für ein regelmäßiges und sicheres Einkommen sorgen? Wie hoch sind Ihre Renditeerwartungen? Und wie viel Verlust könnten Sie verkraften? Ihre Risikobereitschaft, Risikofähigkeit und die Anlagedauer sind entscheidend, um die richtige Anlagestrategie für Sie herzuleiten. Deshalb betrachten unsere Anlageexperten die Gesamtstruktur Ihres Vermögens: Welcher Teil ist in Immobilien und Lebensversicherungen gebunden, wie viel ist frei verfügbar? Welchen Einkommensbedarf und Zeithorizont haben Sie? Und rechnen Sie in Zukunft mit finanziellen Verpflichtungen?

Als unabhängiger Partner unterstützt Sie das VZ VermögensZentrum bei der Entwicklung Ihrer persönlichen Anlagestrategie und überprüft diese regelmäßig. Unsere Anlageexperten beraten Sie bei der Umsetzung mit den geeigneten Anlageinstrumenten.

Merkblatt: "So finden Sie die richtige Anlagestrategie"

Aktienanlagen

Weltweit in die besten Fonds investieren

Möchten Sie eine attraktive Rendite erzielen? Dann kommen Sie um Aktien und Investmentfonds derzeit nicht herum. Dabei sollten Sie möglichst die Risiken niedrig halten und den Aktienmarkt breit abdecken. Am besten eignen sich globale Fonds, die in Unternehmen aus vielen Ländern und Branchen investieren.

Die richtigen Titel zu finden ist anspruchsvoll. Aktuelle Top-Empfehlungen der Wertpapierexperten des VZ VermögensZentrums helfen Ihnen dabei, weltweit in die richtigen Aktien zu investieren.

Hier veröffentlichen wir regelmäßig Empfehlungen für zwei Fonds-Kategorien:

1 ESG steht für "Environmental, Social and Governance" (Umwelt, Soziales und Unternehmensführung). Die nachhaltigen Fonds enthalten nur Aktien von Unternehmen, die mit überdurchschnittlicher ökologischer, sozialer und unternehmerischer Verantwortung überzeugen.

Fonds ohne Ausgabeaufschläge kaufen

Anlegerinnen und Anleger bei der VZ Depotbank profitieren von einem exklusiven Vorteil: Sie können alle in Deutschland zugelassenen Fonds ohne Ausgabeaufschlag kaufen. Es fallen lediglich geringe Transaktionskosten und Depotgebühren an.

Möchten Sie kostengünstig Aktien und Fonds kaufen, haben aber noch kein Depot bei der VZ Depotbank? Kontaktieren Sie uns.

Merkblatt: "Depotberatung: Expertenwissen nutzen, erfolgreich anlegen"

Wertpapiere selber handeln

Günstig investieren bei der VZ Depotbank

Möchten Sie zu fairen Konditionen an der Börse handeln? Dann lohnt es sich, Ihre Depotführung über die VZ Depotbank abzuwickeln. Im Marktvergleich mit den fünf größten Banken in Deutschland sparen Sie rund 50 Prozent Gebühren. Die VZ Depotbank zeichnet sich aus durch:

Geringe Handelsrisiken

  • Kein Investmentbanking
  • Kein Eigenhandel
  • Keine eigenen Produkte
  • Handel und Verwahrung von Wertpapieren durch globalen Marktführer

Hohe Liquidität und strenge Anlagerichtlinien

  • Keine Klumpenrisiken
  • Alle Forderungen können sofort beglichen werden
  • Kein Kreditgeschäft

Überdurchschnittliche Eigenmittel und Einlagensicherung

  • Eigenmittel über dem Branchendurchschnitt
  • Gesetzliche Einlagensicherung und freiwilliger Einlagensicherungsfonds

50 Prozent niedrigere Gebühren als bei Mitbewerbern

Depotwert: 100.000 EUR, 14 Online-Transaktionen über jeweils 10.000 Euro (4 Aktien, 4 ETFs und 6 Fonds)

Sind Sie daran interessiert zur VZ Depotbank zu wechseln? Kontaktieren Sie uns und wir setzen uns gerne mit Ihnen in Verbindung.

Merkblatt: "Hohe Sicherheit der VZ Depotbank Deutschland"

Depot-Check

Habe ich die richtigen Titel in meinem Depot?

Wie wirkt sich die Marktentwicklung auf Ihr Depot aus? Haben Sie Anlagen ausgewählt, die objektiv betrachtet attraktiv sind – oder hat Ihre Depotbank Ihnen überwiegend eigene Produkte ins Depot gelegt? Sind Ihre Anlagen abgestimmt auf Ihre persönliche Risikobereitschaft? Oder weist Ihr Depot Klumpenrisiken oder eine ungenügende Risikostreuung auf?

Eine unabhängige Analyse beim VZ VermögensZentrum beantwortet alle wichtigen Fragen. Mithilfe eines Depot-Checks ermitteln unsere Anlageberaterinnen und -berater das Gesamtrisiko Ihres Depots. Wir decken Klumpenrisiken und Schwächen auf, erkennen zu teure Anlageprodukte und geben Tipps, wie Sie Gebühren sparen können. Als Ergebnis des Depot-Checks erhalten Sie eine schriftliche Analyse, die Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigt. Und wenn Sie wünschen, erarbeiten wir auf dieser Grundlage ein maßgeschneidertes Anlagekonzept für Sie.

Merkblatt: "Depot-Check – die häufigsten Fehler von Anlegern"

Gebühren-Check

Bezahle ich zu hohe Gebühren?

Wissen Sie, wie viel Gebühren Sie für Kauf, Verkauf und Aufbewahrung Ihrer Wertpapiere bezahlen? Wenn Sie Ihre Gebühren senken und so Ihre Rendite erhöhen möchten, sind Sie beim VZ VermögensZentrum richtig.

Gebühren eines Vermögensverwaltungsmandats

Die Kosten für die Vermögensverwaltung bestehen aus einer pauschalen Verwaltungsgebühr und gegebenenfalls aus einer Gewinnbeteiligung. Sie sind abhängig von der Art des Mandats, der Depotgröße bzw. der erzielten Rendite. Die laufende jährliche Gebühr beträgt zwischen 0,7 und 1,4 Prozent zzgl. MwSt. Das Gewinnbeteiligungsmodell der Fonds-, Einzeltitel- und Ausschüttungsmandate sorgt dafür, dass wir auch im eigenen Interesse Ihre Nettorendite maximieren.

Gebührenvorteile und Rabatte

Als Kundin oder Kunde beim VZ VermögensZentrum profitieren Sie von den günstigen Konditionen der VZ Depotbank bei der Umsetzung Ihres Vermögensverwaltungsauftrags. Beim Kauf von Investmentfonds setzen wir uns bei den Fondsherausgebern dafür ein, auf Ausgabeaufschläge zu verzichten. Investmentfondsanteile kaufen wir zum sogenannten Nettoinventarwert und damit ohne Ausgabeaufschlag. Fließen in der Vermögensverwaltung Rückvergütungen aus Investmentfonds, geben wir diese vollumfänglich an unsere Kundinnen und Kunden weiter.

Transparente Informationen

Das VZ VermögensZentrum informiert seine Kundinnen und Kunden transparent über alle anfallenden Gebühren und Rabatte. Ihr persönlicher Berater klärt Sie vor Vertragsunterzeichnung umfassend auf. Er erklärt Funktionsweise und Umfang von Kosten und Vergütungen.

Merkblatt: "Sparen bei der Geldanlage – Auf diese Gebühren sollten Sie achten"

Jahresdepotauszug

Wie kann ich mein Depot optimieren?

Im Januar erhalten Sie als Anleger von Ihrer Bank die Jahresdepotauszüge. Sie zeigen Ihnen schwarz auf weiß, wie sich Ihre Depots am Stichtag 31. Dezember zusammensetzen. Nehmen Sie diesen Zeitpunkt zum Anlass, um die Zusammensetzung Ihres Depots zu hinterfragen:

  • Wie viel von Ihrem Vermögen ist in bankeigene Produkte investiert?
  • Investieren Sie in komplizierte, schwer verständliche und teure Anlageprodukte mit hohem Risiko?
  • Belasten Klumpenrisiken und Kleinstpositionen Ihr Depot?
  • Setzen Sie kostengünstige Anlageprodukte wie ETFs ein?

Durch einen Depot-Check beim VZ VermögensZentrum erfahren Sie, ob Ihre Wertpapiere optimal auf Ihre persönlichen Ziele abgestimmt sind, ob Sie zu hohe Risiken eingehen oder Renditechancen verpassen.

Merkblatt: "Privatanleger im Ruhestand – Welcher Anleger-Typ sind Sie?"

Anlageberatung für Ruheständler

Wie lange kann ich von meinem Vermögen leben?

Möchten Sie im Ruhestand zusätzliche Einkünfte aus Ihren Wertpapieren erzielen? Und damit eine mögliche Einkommenslücke schließen? Dann sollten Sie Ihre Anlagestrategie überprüfen, sobald Sie in den Ruhestand gehen. Ab dann steht nicht mehr Ihr Vermögensaufbau im Vordergrund, sondern ein kontrollierter Vermögensverzehr. Und falls Sie auf dieses Einkommen angewiesen sind, sollten Sie hohe Risiken vermeiden.

Im Rahmen einer Anlageberatung für Ruheständler überprüfen die VZ-Anlageexperten Ihre Einkommens- und Vermögensplanung. Auf dieser Grundlage leiten wir Ihre persönliche Anlagestrategie her und erarbeiten passende Anlage- und Umschichtungsvorschläge, die auf Ihre finanzielle Situation und Bedürfnisse abgestimmt sind.

Merkblatt: "Depot-Check – die häufigsten Fehler von Anlegern"

Regelbasierte Vermögensverwaltung mit ETFs

Regelbasierte Vermögensverwaltung mit relativer Stärke

Bei der Vermögensverwaltung mit relativer Stärke werden Anlageentscheidungen nach festen Regeln gefällt. Namhafte institutionelle Anleger setzen seit Jahren auf Mechanismen, die ihre Anlagen systematisch und regelbasiert auf die ursprüngliche Strategie zurücksetzen (Rebalancing). Das VZ kombiniert diesen erfolgreichen Ansatz mit einer aktiven, taktischen Steuerung über das Prinzip der relativen Stärke. Daraus entsteht ein noch robusteres Portfolio.

In der Vermögensverwaltung mit relativer Stärke kommen ausschließlich kostengünstige ETFs und andere Indexfonds zum Einsatz. Eine individuelle Umsetzung ist online ab 30.000 Euro möglich. Anleger haben ein vom VZ geführtes Mandat, das langfristig die zuvor hergeleitete, individuelle Portfoliogewichtung umsetzt und bessere Renditen erzielt. In der jährlichen Verwaltungsgebühr sind alle Leistungen wie Depotführung, Administration, Strategieänderungen, sämtliche Transaktionen, Reportings, Steuerunterlagen und der Zugang zum VZ Finanzportal enthalten.

Regelbasierte Vermögensverwaltung mit relativer Stärke (PDF)

Unterlagen anfordern oder Depot eröffnen

Vermögensverwaltung mit Investmentfonds und ETFs

Individuell anlegen mit aktiven und passiven Fonds

Beim Fondsmandat des VZ werden die Anlageentscheidungen mit aktiven und passiven Anlagefonds umgesetzt. Dafür überwachen wir laufend rund 10.000 Investmentfonds und ETFs und wählen die aussichtsreichsten Titel aus.

Dank unserer Unabhängigkeit sind wir keinem eingeschränkten Fondsuniversum verpflichtet. Wir investieren nur in Investmentfonds und ETFs, die in unserer quantitativen und qualitativen Analyse herausragen.

Mit einem Fondsmandat des VZ geben Sie die Ziele und Richtlinien für die Verwaltung Ihres Vermögens vor. Die Umsetzung liegt in der Verantwortung unserer Spezialisten. Die Vermögensverwaltung mit Investmentfonds gewährleistet eine optimale Risikostreuung über Regionen, Länder und Branchen mit dem Ziel einer messbaren Outperformance.

Vermögensverwaltung mit Investmentfonds (PDF)

Unterlagen anfordern oder Depot eröffnen

Dieses Mandat wurde vom Institut für Vermögensaufbau ausgezeichnet

Vermögensverwaltung mit Einzeltiteln

Mit Aktien und Anleihen weltweit investieren

Bei der Vermögensverwaltung mit Einzeltiteln investieren Sie in Aktien von global tätigen Unternehmen. Die klassische Diversifikation über Anlageklassen und Märkte (Länder und Branchen) ist die Basis eines erfolgreichen Wertpapierportfolios.

Zudem kombinieren wir unterschiedliche Investmentansätze: Fundamentale Ansätze und Kriterien wie die Dividendenrendite kommen genauso zum Einsatz wie Rebalancing-Strategien, Trendfolgeansätze und eine Titelauswahl nach relativer Stärke. Ergänzend kommen im Rahmen des Vermögensverwaltungsmandats mit Einzeltiteln aktive und passive Fonds zum Einsatz. Dadurch können Sie in attraktive Märkte investieren, die schwer zugänglich sind oder in denen Titel nur eingeschränkt gehandelt werden können.

Vermögensverwaltung mit Einzeltiteln (PDF)

Unterlagen anfordern oder Depot eröffnen

Dieses Mandat wurde vom Institut für Vermögensaufbau ausgezeichnet​​​​​​​

Sparen mit ETFs

Systematisch fürs Alter Vermögen aufbauen

Wer regelmäßig spart und sich dabei nicht von Emotionen leiten lässt, kann mehr Kapital aufbauen. Besonders eignet sich dafür eine Portfolio-Lösung, die in kostengünstige Exchange-Traded Funds (ETFs) investiert.

Die ETFs-Lösung des VZ trägt dazu bei, Ihre Sparziele schneller zu erreichen.  Nachdem wir eine Anlagestrategie festgelegt haben, die zu Ihren Zielen passt, werden Ihre Sparbeträge regelmäßig in Ihr Portfolio investiert.

Beim VZ profitieren Sie von weiteren Vorteilen: Sie bezahlen keine Transaktions- und Depotgebühren und keine Ein- und Ausstiegskosten. Die Pauschalgebühr beträgt nur 0,7 Prozent pro Jahr inkl. MwSt. Dadurch sparen Sie Kosten, was direkt Ihrer Rendite zugutekommt.

Sparen mit ETFs (PDF)

Unterlagen anfordern oder Depot eröffnen

Vermögensverwaltung mit Ausschüttungen

Das VZ-Ausschüttungsmandat

Das Ausschüttungsmandat des VZ VermögensZentrums zielt darauf ab, durch eine professionelle Portfoliosteuerung hohe, stetige Ausschüttungen und damit planbare, regelmäßige Erträge zu erwirtschaften.

Bei dieser Vermögensverwaltung investiert das VZ VermögensZentrum das Anlagekapital in verschiedene Anlageklassen, Regionen und Titel. Darüber hinaus wird jedes Modul nach dem bestmöglichen Prinzip bewirtschaftet, unter anderem nach regelbasierten Ansätzen wie dem Rebalancing oder Trendfolgemodellen. Das erschließt zusätzliches Renditepotenzial und senkt die Verluste in Krisen.

Die zusätzliche Diversifikation über Anlagestrategien und das systematische Risikomanagement machen das VZ-Ausschüttungsmandat zu einer attraktiven Anlagelösung, insbesondere für Anleger im Ruhestand. Privatpersonen können ihr Vermögen beim VZ VermögensZentrum bereits ab 150.000 Euro verwalten lassen.

Ausschüttungsmandat (PDF)

Unterlagen anfordern oder Depot eröffnen

Regelbasierte Vermögensverwaltung

Top 10 Aktien Deutschland

Top 10 Aktien Deutschland eignet sich für Anleger, die die Chancen des deutschen Aktienmarkts nutzen wollen und eine Mehrrendite gegenüber passiven Anlageformen erwarten. Im Rahmen der Vermögensverwaltung Top 10 Aktien Deutschland wird zu gleichen Teilen in die zehn besten Aktien Deutschlands investiert – systematisch und nach intelligenten Regeln. Das Anlageuniversum besteht aus deutschen Aktien, vor allem aus dem MDAX.

Unsere Anlageentscheidungen stützen sich auf die unabhängigen Analysen von theScreener, dem europäischen Marktführer für Aktieninformationen.

  • Strikte Regeln zur Zusammensetzung des Portfolios gewährleisten, dass die ausgewählten Titel stets aus verschiedenen Branchen stammen.
  • Ein Titel wird ersetzt, wenn sein Rating ein überproportionales Risiko signalisiert oder sein Chancenrating entsprechend sinkt.
  • Die Methode hat Vorteile gegenüber herkömmlichen Aktienbewertungen, da die Resultate objektiv beurteilt und verglichen werden, die Performance historisch belegt und die Dienstleistung dank einer All-in-Fee besonders kostengünstig ist.

Die Anlage in ein reines, konzentriertes Aktienportfolio ist mit hohen Kursschwankungen und ggf. auch Ausfallrisiken verbunden. Sie empfiehlt sich daher nur für erfahrene Wertpapieranleger und – auch aus Diversifikationsüberlegungen – nur für einen Teil des Anlagevermögens.

Top 10 Aktien Deutschland (PDF)

Unterlagen anfordern oder Depot eröffnen

Regelbasierte Vermögensverwaltung

Top 15 Aktien Welt

Mit dem Vermögensverwaltungsmandat Top 15 Aktien Welt investieren Sie in ein sehr konzentriertes Aktienportfolio. Das Anlageuniversum besteht aus den Aktien der nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen, die an deutschen, europäischen oder amerikanischen Börsen notiert sind. Je nach Markttrend kann ein Teil der Investitionen in Anleihen anstatt in Aktien erfolgen.

Ihre Vorteile:

Mit Top 15 Aktien Welt profitieren Sie von einer umfassenden, regelbasierten Titelselektion nach dem Prinzip der relativen Stärke. Nach objektiven Kriterien werden Aktien mit hohen Renditechancen ausgewählt. Die Entwicklung der Aktien wird laufend überwacht. Das erhöht Ihr Renditepotenzial langfristig gegenüber einer breit diversifizierten Fondsanlage.

Bitte beachten Sie:

Die Anlage in ein reines, konzentriertes Aktienportfolio ist mit hohen Kursschwankungen und ggf. auch Ausfallrisiken verbunden. Sie eignet sich nur für erfahrene Anlegerinnen und Anleger und empfiehlt sich – auch aus Diversifikationsüberlegungen – nur für einen Teil des Anlagevermögens.

Regelbasierte Vermögensverwaltung mit Top 15 Aktien Welt (PDF)

Unterlagen anfordern oder Depot eröffnen

Gebühren, Rückvergütungen, Rabatte

Bezahle ich zu viel für meine Geldanlagen?

Wissen Sie, wie viel Gebühren Sie für Kauf, Verkauf und Aufbewahrung Ihrer Wertpapiere bezahlen? Wenn Sie die Gebühren senken und so Ihre Rendite erhöhen möchten, sind Sie beim VZ VermögensZentrum richtig.

Gebührenvorteile und Rabatte

Als VZ Kunde profitieren Sie bei der Umsetzung Ihres Vermögensverwaltungsauftrags von den vorteilhaften Konditionen der VZ Depotbank Deutschland AG. Die Depot- und Transaktionsgebühren sind wesentlich niedriger als bei Großbanken – Sie sparen bis zu 50 Prozent Gebühren.

Unsere Kunden profitieren besonders: für den Kauf von Investmentfonds setzen wir uns bei den Fondsherausgebern dafür ein, zugunsten unserer Kunden ganz auf Ausgabeaufschläge zu verzichten. Investmentfondsanteile kaufen wir entsprechend zum sogenannten Nettoinventarwert ein und damit komplett ohne Ausgabeaufschlag.

Rückvergütungen

Unter Umständen erfolgen in der Vermögensverwaltung Rückvergütungen. Diese Erstattungen geben wir vollumfänglich an unsere Kunden weiter.

Transparente Information gegenüber Kunden

Das VZ informiert seine Kunden transparent über alle anfallenden Gebühren und Rabatte. Ihr persönlicher Berater klärt Sie vor Vertragsunterzeichnung umfassend auf. Er erklärt Funktionsweise und Umfang von Kosten und Vergütungen.

Gebühren eines Vermögensverwaltungsmandats

Die Kosten für die Vermögensverwaltung bestehen aus einer pauschalen Verwaltungsgebühr und gegebenenfalls aus einer Gewinnbeteiligung. Sie sind abhängig von der Mandatsart, von der Depotgröße bzw. der erzielten Rendite. Die laufende jährliche Gebühr wird quartalsweise fällig. Das VZ Gewinnbeteiligungsmodell des Fonds- und Einzeltitel-Mandats sorgt zudem dafür, dass wir auch im eigenen Interesse Ihre Nettorendite maximieren.

Merkblatt: "Sparen bei der Geldanlage – Auf diese Gebühren sollten Sie achten"

Reporting

Wie behalte ich den Überblick über meine Geldanlagen?

Wünschen Sie mehr Transparenz bei Geldanlagen und Gebühren? Möchten Sie eine ehrliche Meinung zu Ihren Renditeerwartungen und Risiken? Dann sind Sie beim VZ VermögensZentrum richtig.

Unsere vierteljährliche Berichterstattung ist übersichtlich und besonders leicht verständlich. Sie umfasst alle relevanten Zahlen und Grafiken zur aktuellen Struktur und Entwicklung Ihres Depots.

Wenn Sie das VZ Finanzportal nutzen, können Sie sich jederzeit tagesaktuell informieren. Auf der Online-Plattform des VZ VermögensZentrums finden Sie Ihr Reporting mit dem aktuellen Depotwert und weiteren Eckdaten zu Ihren Geldanlagen. Außerdem stehen Ihnen unsere Experten als persönliche Ansprechpartner zur Verfügung. So stellen wir sicher, dass Ihre Anlagestrategie optimal auf Ihre Situation abgestimmt ist.

Merkblatt: "VZ VermögensZentrum: Was wir für Sie tun können"

Diese Seite teilen