Geldanlagen

So finden Sie die Dividendenperlen

Aktien mit hohen Ausschüttungen sind beliebt. Doch bei der Auswahl von dividendenstarken Aktien kommt es auf viele Kriterien an. 

Tim Hildenbrand
Finanzexperte
Aktualisiert am
21. Februar 2024

Dividenden haben für Anleger einen großen Vorteil: Sie bieten einen kontinuierlichen Geldzufluss – egal, ob die Aktienkurse gerade steigen, stagnieren oder fallen. Um die Höhe der Dividendenzahlung einzelner Unternehmen vergleichen zu können, wird die Dividendenrendite herangezogen. Sie setzt die Gewinnausschüttung ins Verhältnis zum Aktienkurs. 

Merkblatt

Mit Dividenden das Einkommen aufbessern

Wünschen Sie regelmäßige Ausschüttungen? Lesen Sie, wie Sie in Wertpapiere mit Dividenden investieren.

Vorsicht bei sehr hohen Dividendenrenditen

Also möglichst Aktien mit hohen Dividendenrenditen kaufen? Ganz so einfach ist es leider nicht. Denn die Dividendenrendite sagt noch nichts über die Qualität einer Aktie aus. Ist sie besonders hoch, ist das oft sogar ein Alarmsignal: Eine hohe Dividendenrendite kann die Folge eines starken Kursverfalls sein. 

Ein Beispiel: Eine Aktie notiert bei 100 Euro und schüttet eine Dividende von 4 Euro aus. Die Dividendenrendite beträgt also 4 Prozent. Halbiert sich der Aktienkurs auf 50 Euro, verdoppelt sich die Dividendenrendite automatisch auf 8 Prozent. Es ist dann allerdings sehr wahrscheinlich, dass dieses Unternehmen Probleme hat und die Dividende in Zukunft kürzen wird.

Auf Dividenden-Aristokraten setzen

Wer in dividendenstarke Aktien investieren möchte, dem bleibt also nichts anderes übrig, als sich die Aktien, die er sich herauspickt, genau anzuschauen. Eine mögliche Strategie ist es zum Beispiel, Aktien auszuwählen, die schon seit vielen Jahren die Dividende Jahr für Jahr steigern. Denn das spricht für Kontinuität und für ein langfristig erfolgversprechendes Geschäftsmodell. In den USA zum Beispiel gibt es zahlreiche Aktien, die seit mindestens 25 Jahren die Dividende jedes Jahr anheben. Solche Aktien werden Dividenden-Aristokraten genannt. 

Auch in Deutschland gibt es traditionell viele dividendenstarke Aktien. Denn viele deutsche Unternehmen wollen damit signalisieren, dass sie ihre Aktionäre großzügig am Gewinn beteiligen. Im Schnitt schütten die wichtigsten deutschen Aktiengesellschaften seit Jahren rund 40 Prozent ihres Jahresgewinns an die Aktionäre aus (siehe Grafik).   

Aktuell gibt es hierzulande allerdings keinen einzigen Dividenden-Aristokraten mehr, nachdem der Gesundheitskonzern Fresenius und die Dialyse-Tochter FMC die Ausschüttung zuletzt nicht erhöht bzw. sogar reduziert haben. Das zeigt: Eine Erfolgsgarantie bietet auch die Strategie nicht, nur auf Dividenden-Aristokraten zu setzen. Grundsätzlich ist eine lange Dividendenkontinuität aber ein gutes erstes Indiz für die Aktienauswahl.

Merkblatt

So finden Sie die richtige Anlagestrategie

Die individuelle Anlagestrategie ist entscheidend für den Anlageerfolg. Das Merkblatt zeigt, wie Sie diese definieren.

Die Mischung macht‘s

Die Erfahrung lehrt: Die Mischung macht’s. Als Basisinvestment kann es sinnvoll sein, bei der Aktienauswahl nicht in erster Linie auf die Dividenden zu achten, sondern auf eine ausgewogene Mischung aus zyklischen und aus defensiven Sektoren aus aller Welt. 

Einem solchen globalen Portfolio kann man dann ausgewählte dividendenstarke Aktien beimischen – zum Beispiel Dividenden-Aristokraten oder gezielt deutsche Aktien mit hohen Ausschüttungen. 

Regelmäßige Kontrolle 

Wichtig ist es, das Portfolio regelmäßig zu überwachen und falls nötig Titel auszutauschen. Bedenken sollten Sie: Langfristig bieten dividendenstarke Aktien nicht zwingend die besten Gesamtrenditen. In den vergangenen Jahren zählten zum Beispiel Amazon, Alphabet und Berkshire Hathaway zu den besten Performern überhaupt am Aktienmarkt. Was diese Aktien gemeinsam haben? Sie haben noch nie auch nur einen Cent Dividende an ihre Aktionäre ausgeschüttet. 

Weitere Informationen

Kennen Sie das Einzeltitelmandat des VZ VermögensZentrums? Auf Wunsch investiert das VZ hier in ausgewählte dividendenstarke Aktien. Bestellen Sie auch gerne das kostenfreie Merkblatt: "Mit Dividenden das Einkommen aufbessern".

Regelmäßig und kostenfrei informiert

Aktuelles zu Börsen und Märkten und das Wichtigste zur Altersvorsorge und Ruhestandsplanung: regelmäßig per E-Mail in Ihrem Postfach.

Anrede
* Pflichtfeld