Diese Seite teilen

Früher in den Ruhestand: Das müssen Sie wissen

Viele möchten nicht bis zum gesetzlichen Rentenalter arbeiten, sondern vorher aufhören und das Leben genießen. Dabei möchten sie ihren gewohnten Lebensstandard beibehalten.

Das gelingt am besten, wenn man frühzeitig plant und einige Faktoren berücksichtigt. Je weiter sich die Regelaltersgrenze nach hinten verschiebt, desto größer ist die Einkommenslücke. Um diese zu schließen, bauen Sie bis zur Erwerbsaufgabe Kapital auf. Das Merkblatt gibt Tipps, wie Sie dafür auch Rentenvorbezüge nutzen können, worauf Sie bei Einmalzahlungen wie Abfindungen achten sollten und welche weiteren Finanzquellen für Sie in Frage kommen.

Preis: kostenlos