Wie funktioniert das Mandat?

Bei der Vermögensverwaltung mit Relativer Stärke werden Anlageentscheidungen nach festen Regeln gefällt: 

  • Sie haben fünf Anlagestrategien zur Auswahl. Ihre Investition wird entsprechend Ihrer Wahl auf die Anlageklassen verteilt.
  • Weicht die Zusammensetzung des Depots nach Kursschwankungen von der Anlagestrategie ab, wird das Depot mit dem Rebalancing regelmäßig darauf zurückgeführt. Für das „VZ Smart Rebalancing“ werden obere und untere Bandbreiten definiert. Wird eine Bandbreite durchbrochen, werden gezielt Käufe oder Verkäufe getätigt.
  • Der Ansatz wird mit einer aktiven, taktischen Steuerung über das Prinzip der Relativen Stärke kombiniert. Anlageklassen mit einem attraktiven Risiko-/Renditeprofil werden übergewichtet, weniger attraktive Anlageklassen werden untergewichtet bzw. ausgetauscht.

Vermögensverwaltung mit Relativer Stärke (PDF)

Factsheet

VZ-Vermögensverwaltung mit Relativer Stärke

Dieses Mandat ist der optimale Einstieg, um mit persönlicher Anlagestrategie weltweit in kostengünstige ETFs zu investieren.

Termin

Kostenfreies erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten des VZ VermögensZentrums. Das erste Gespräch ist kostenfrei.