Welche Kosten können Stiftungen bei der Geldanlage senken?

Stiftungen können ihre Rendite umgehend erhöhen, indem sie die Kosten ihrer Geldanlagen senken. Nehmen Sie die Gebühren Ihrer Depotbank unter die Lupe: Wie viel bezahlen Sie pro Jahr für Ausgabeaufschläge, Provisionen, Transaktionen und Depotführung? Ein Gebührenvergleich zeigt, wie viel Sie durch einen Wechsel sparen können. Der Wechsel von einer Großbank zu einer günstigen Depotbank kann die Bankgebühren halbieren! Achten Sie auf diese Kriterien: 

  • keine Ausgabeaufschläge
  • keine Provisionen
  • keine Einschränkung bei der Titelwahl
  • niedrige Transaktionsgebühren
  • günstige Depotführung
  • kein Verwahrgeld (Negativzinsen)

Mit einem kostenfreien Stiftungs-Check erfahren Sie, wie viel Ihre Stiftung bei der Geldanlage und der Vermögensverwaltung sparen kann.

Factsheet

Vermögensverwaltung für Stiftungen

Stiftungen müssen planbare Ausschüttungen erzielen und ihr Anlagekapital sichern. Das Merkblatt zeigt, wie das geht.

Termin

Kostenfreies erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten des VZ VermögensZentrums. Das erste Gespräch ist kostenfrei.