Welche Alternativen habe ich, mein Haus zu Geld zu machen?

Möchten Sie in Ihrem Haus wohnen bleiben, können Ihr Haus verkaufen und mit dem Käufer eine Rückvermietung vereinbaren. Sie zahlen eine marktübliche Miete und haben das alleinige Wohnrecht. Dafür nehmen Sie einen Abschlag auf den Verkaufspreis in Kauf. Mit dem Verkaufserlös schließen Sie Ihre Rentenlücke und zahlen Miete. 
Spielen Sie mit dem Gedanken, in eine Wohnung zu wechseln, die ihren aktuellen Bedürfnissen entspricht? Eine neue, altersgerechte und kleinere Wohnung macht weniger Arbeit und ist günstiger. Den Teil des Verkaufserlöses, den Sie nicht für den Wohnungskauf benötigen, können Sie in ein Wertpapier-Depot investieren. Aus den Kapitalerträgen und dem geplanten Verzehr können Sie sich eine Zusatzrente auszahlen. Mit der Etappenstrategie wird Ihr Kapital nicht aufgebraucht, sondern bleibt in der Substanz erhalten. Wie das funktioniert, erfahren Sie im Merkblatt "Etappenstrategie – so sichern Sie Ihr Einkommen im Ruhestand"

Merkblatt

Immobilien im Alter – das müssen Sie wissen

Deutsche Privathaushalte haben rund die Hälfte ihres Vermögens in Immobilien investiert.

Termin

Kostenfreies erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten des VZ VermögensZentrums. Das erste Gespräch ist kostenfrei.