Wie baue ich zusätzlich Vermögen fürs Alter auf?

Sparer müssen neue Wege gehen. Denn Renten- und Lebensversicherungen sowie klassische Sparformen wie Spar-, Tagesgeld- und Festgeldkonten oder Staatsanleihen erzielen so gut wie keine Rendite mehr. Fondssparpläne haben wiederum oft hohe Gebühren, die an der Rendite zehren. 

Erfolgversprechender sind ETF-Sparpläne: ETFs sind günstig und die Risikostreuung ist besser als bei Einzelwerten. Das Guthaben kann zwar schwanken, weil Wertpapiere grundsätzlich Verlustrisiken unterliegen. Doch langfristig wird man in der Regel mit einer viel höheren Rendite als beim Sparkonto belohnt.

Tipp: Achten Sie bei der Entscheidung für einen ETF-Sparplan darauf, dass die ETFs unabhängig ausgewählt werden und passende Anlagestrategien zur Auswahl stehen; Dass Sie die Höhe und Häufigkeit der Einzahlungen selbst bestimmen können, jederzeit auf Ihr Depot zugreifen können und die Kosten niedrig sind. 

Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, bestellen Sie unsere kostenfreien Merkblätter "Sparen und Anlegen mit ETFs" und "Mit einem ETF-Sparplan günstig ein Vermögen aufbauen".

Leitfaden

In der Schweiz arbeiten, in Deutschland leben

Erfahren Sie, worauf Sie als Grenzgänger oder Auswanderer achten müssen, wie Sie Steuern sparen und wie Sie Ihren Ruhestand absichern.

Merkblatt

Kapitalaufbau für den Ruhestand

Möchten Sie Ihren Lebensstandard im Ruhestand beibehalten? Dann müssen Sie Ihre Einkommenslücke aus Ihrem Vermögen schließen.

Termin

Kostenfreies erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten des VZ VermögensZentrums. Das erste Gespräch ist kostenfrei.