Ich bin Grenzgänger. Wie soll ich mein Geld anlegen?

Haben Sie Vermögen in Deutschland und in der Schweiz? Möchten Sie es bestmöglich anlegen, um Ihr Einkommen bis ins hohe Alter zu sichern, Ihre Familie abzusichern und dazu noch Steuern zu sparen? Bereits ab 100.000 Euro können Sie eine individuelle Vermögensverwaltung in Anspruch nehmen. Die Vermögensverwaltung sollte unabhängig sein, eine Anlagelösung für Sie erarbeiten, die Ihrer besonderen Situation als Grenzgänger gerecht wird, und Sie bei der Umsetzung unterstützen. Achten Sie bei den Gebühren darauf, dass günstige Anlagen wie ETFs eingesetzt werden und keine Ausgabeaufschläge anfallen. Mehr erfahren Sie aus unserem kostenfreien Merkblatt "Tipps für die Wahl eines Vermögensverwalters".

Übrigens: Als Grenzgänger profitieren Sie beim VZ von einer einzigartigen Expertise. Das VZ VermögensZentrum ist der größte unabhängige Finanzberater in der Schweiz. Wir beraten Kunden in Deutschland und haben eine eigene Depotbank. Zudem sind wir in beiden Ländern als Vermögensverwalter tätig. Mehr erfahren Sie im Merkblatt "Was wir für Sie tun können".

Merkblatt

Konto und Depot in der Schweiz: Tipps zur Optimierung

Konten und Depots in der Schweiz sind für Anleger mit Wohnsitz in Deutschland nicht mehr empfehlenswert. Warum es besser ist, das Geld in Deutschland anzulegen.

Factsheet

Günstig in Wertpapiere investieren

Das VZ bietet vorteilhafte Konditionen bei Konto- und Depotführung, Zahlungsverkehr und Wertpapiertransaktionen.

Termin

Kostenfreies erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten des VZ VermögensZentrums. Das erste Gespräch ist kostenfrei.