Worauf muss ich achten, wenn ich Immobilien vererbe?

In vielen Familien stecken große Teile des Vermögens in Immobilien. Hausbesitzer möchten diese an ihre Nächsten weitergeben. Vielen ist nicht bewusst, dass Immobilien ihre Erben oft vor große Herausforderungen stellen: 

  • Kinder wünschen sich meist lieber Geld als eine Immobilie. 
  • Oft kann oder möchte keines der Kinder das Elternhaus übernehmen. 
  • Die Kosten für Renovierungen und Modernisierungen sind vielfach sehr hoch.
  • Unverheiratete Lebenspartner werden mit hohen Erbschaftsteuern belastet. 

Mit einer vorausschauenden Planung können Sie einiges vermeiden. Besprechen Sie mit Ihrem Partner und Ihren Nachkommen, was aus Ihren Immobilien werden soll. Oft ist es besser, sich von einer Immobilie zu trennen und den Erlös anderweitig einzusetzen. Mehr zum Thema  lesen Sie im Merkblatt "Immobilien im Alter – das müssen Sie wissen"

Merkblatt

Immobilien im Nachlass: 5 Tipps für Erblasser

In vielen Familien stecken große Teile des Vermögens in Immobilien. Diese stellen die Erben oft vor Herausforderungen. Lesen Sie, was Sie als Erblasser beachten sollten.

Termin

Kostenfreies erstes Gespräch

Sprechen Sie mit einer Expertin oder einem Experten des VZ VermögensZentrums. Das erste Gespräch ist kostenfrei.