Euro Private-Banking-Test

Beim Private-Banking-Test der Zeitschrift Euro hat das VZ VermögensZentrum die Note "sehr gut" erhalten. Besonders überzeugend fanden die Juroren das "überdurchschnittlich gute Portfolio".

Den Private-Banking-Test führt die Zeitschrift Euro jährlich mit dem Institut für Vermögensaufbau durch. 2018 stellten Testkunden ("Mystery Shopper") 19 Finanzdienstleister vor die Aufgabe, drei Millionen Euro aus einem Immobilienverkauf nach vorgegebenen Kriterien anzulegen: internationales Portfolio, flexible Strategie, moderate Schwankungen und eine Zielrendite von 3,0 Prozent (nach Kosten, vor Steuern).

Kriterien für die Bewertung

Das Gesamturteil setzte sich aus sechs Kriterien zusammen:

  • Portfoliostruktur, Abstimmung auf das Risikoprofil des Kunden, Umsetzung der Anlagestrategie, Risikostreuung
  • Berücksichtigung individueller Kundenwünsche
  • Höhe der Kosten für Beratung und Vermögensverwaltung
  • Risikoanalyse und Stresstests
  • Transparenz bei der Erläuterung der Vorschläge und der damit verbundenen Kosten
  • Professionelle und kundenorientierte Beratung

Diese Seite teilen