Einkommen sichern

Die gesetzlichen und betrieblichen Renten allein reichen oft nicht aus, um den gewohnten Lebensstil im Ruhestand fortzuführen. Wer sich nicht allzu stark einschränken will, ist auf Ersparnisse angewiesen.

Doch nicht jeder hat genug Vermögen aufgebaut, um die Differenz zum Renteneinkommen allein mit den Zinserträgen ausgleichen können, die das Vermögen abwirft. Im Normalfall muss man das Vermögen nach und nach aufzehren. Das ist gut und richtig so – vorausgesetzt, der Kapitalverzehr ist sorgfältig geplant, damit das Einkommen bis ins hohe Alter gesichert bleibt.

Kapital verzehren kann man auf zwei Arten: Man investiert das Geld in eine Rentenversicherung, oder man legt es selbst an beziehungsweise delegiert diese Aufgabe an einen professionellen Vermögensverwalter und zahlt sich sozusagen eine Ersatzrente aus.

Diese Seite teilen