Die 5 Schritte zur Ruhestandsfinanzierung

Damit Sie Ihren Ruhestand auch in finanzieller Hinsicht genießen können, müssen Sie Ihren Kapitalbedarf frühzeitig berechnen. Dafür hat sich ein mehrstufiges Vorgehen bewährt.

1. Beginnen Sie mit der Frage, wie viel Geld Sie im Ruhestand jeden Monat benötigen. Berechnen Sie Ihr Budget, indem Sie Ihre voraussichtlichen Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellen. Und vergessen Sie die Inflation nicht. Auf diese Weise sehen Sie auch die Einkommenslücke, die Sie aus Ihrem Vermögen schließen müssen.

2. Die zweite Frage ist die nach dem Ziel, das Sie im Ruhestand mit Ihrem Vermögen verfolgen. Möchten Sie das Geld vermehren oder erhalten, um es an Ihre Nachkommen zu vererben? Oder könnten Sie damit leben, es ganz oder teilweise zu verbrauchen? 

3. Nun können Sie ausrechnen, wie viel Vermögen Sie bis zum Ruhestand aufbauen müssen, um Ihr Einkommen sicherzustellen und Ihre Vermögensziele zu erreichen.

4. Erst jetzt geht es darum, wo Sie heute stehen: Über wie viel Vermögen verfügen Sie, und wie viel Zeit benötigen Sie, um das für den Ruhestand erforderliche Vermögen aufzubauen?

5. Nun können Sie auch die Frage beantworten, wann Sie in den Ruhestand gehen könnten und ob Sie sich sogar einen vorzeitigen Ruhestand leisten können.

Diese Seite teilen