Richtig Geld anlegen: Tipps für das Aktien-Depot

Wer erfolgreich in Aktien investieren will, sollte einige Handlungsempfehlungen beachten. Im Kern geht es dabei immer um die gleichen Dinge: die Streuung der Anlagen, die realistische Erwartungshaltung an die Rendite, die Informationsbeschaffung und Auswertung, das Korrigieren von getroffenen Entscheidungen und die Kostensensitivität.

Breite Diversifikation

Eine Streuung auf verschiedene Unternehmen, Branchen und Länder ist eine notwendige Voraussetzung für ein erfolgreiches Investment. Denn nur wer seine Geldanlagen auf viele verschiedene Pfeiler abstützt, schützt das Gesamtdepot vor großen Verlusten.

Die richtige Erwartungshaltung

Wenn ein Anleger Renditen von 20 Prozent pro Jahr erwartet, sind Enttäuschungen vorprogrammiert. Auch Titelempfehlungen in dieser Größenordnung sind unseriös.

Sorgfältige Analyse von Titeln

Eine Anlageentscheidung sollte auf einer sorgfältigen Analyse oder klaren Regeln basieren. Kurzfristige "heiße" Tipps oder die Kursentwicklung der Vergangenheit sind als Entscheidungsgrundlage nicht geeignet.

Fehlentscheidungen korrigieren

Ein guter Anleger trifft keine "besseren" Anlageentscheidungen, sondern korrigiert die schlechten Entscheidungen schneller.

Auf die Kosten achten

"Hin und her macht Taschen leer": Zu häufiges Umschichten verursacht hohe Kosten und frisst die Rendite auf.

Diese Seite teilen