Tipps zu Vermögen und Ruhestand

Newsletter vom 8. September 2017

Informieren Sie sich regelmäßig über interessante Themen rund um Ruhestand, Geldanlage, Immobilien, Finanz- und Nachlassplanung.

PKV: Leistungen optimieren und dabei noch Geld sparen

Deckt Ihre private Krankenversicherung alle Leistungen ab, die Ihnen wichtig sind? Werfen Sie einen Blick in Ihre Police – oder besser: Lassen Sie unsere Experten prüfen, ob Ihre Versicherungsgesellschaft einen passenderen und dazu noch günstigeren Tarif anbietet.

Haben privat Krankenversicherte seit vielen Jahren denselben Tarif, verschenken sie oft doppeltes Potenzial. Erstens: Sie bezahlen höchstwahrscheinlich viel zu hohe Prämien, denn diese werden so gut wie jedes Jahr angehoben. Dabei können Sie jederzeit kostenfrei bei Ihrer Versicherungsgesellschaft in einen günstigeren Tarif zu wechseln. Zweitens: Die meisten wissen nicht, welche Leistungen ihre Versicherung umfasst. Damit haben sie keinen Überblick, welche Leistungen fehlen und welche sie sich sparen können.

Welche Leistungen umfasst Ihr Tarif?

Kennen Sie auch nicht jedes Detail Ihres Tarifs? Dann prüfen Sie, in welchem Umfang Ihr Tarif Vorsorgeuntersuchungen, Zahnbehandlungen, Pflegedienstleistungen und Kuren abdeckt. Basiert er auf dem Primärarztprinzip? Sind Sie auch im Ausland versichert? Legen Sie im Krankenhaus Wert auf die Chefarztbehandlung im Einbettzimmer? Bitten Sie im Zweifelsfall Ihre private Krankenversicherung, Ihnen das aktuelle Leistungsverzeichnis zukommen zu lassen.

Nur in den wenigsten Fällen enthält ein Tarif genau die Leistungen, die dem Versicherten heute und in Zukunft wichtig sind. Immer mehr privat Versicherte geben sich damit nicht zufrieden und wechseln bei ihrer Versicherungsgesellschaft den Tarif. Damit schlagen sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Passendere Leistungen zum oft wesentlich niedrigeren Preis.

Der Wechsel lohnt sich: Der Vergleich in der Grafik zeigt, wie viel man im Jahr sparen kann, ohne Abstriche bei den Leistungen zu machen.

Ein Tarifwechsel lohnt sich: Passendere Leistungen für weniger Geld
Fall-Beispiel: Frau (60 J.), Leistungen u.a.: Unterbringung im Einzelzimmer, Chefarztbehandlung, Direktkonsultation beim Facharzt, Heilpraktiker/Alternative Methoden, Zahnbehandlung und -ersatz; Preise ohne Arbeitgeberzuschuss und steuerliche Faktoren

Option I: Alter Tarif, gleiches Leistungsniveau, erhöhter Selbstbehalt
Option II: Neuer Tarif, vergleichbares Leistungsniveau, angepasste Leistungen

Im Beispiel geht es um eine 60-jährige Versicherte. Sie legt Wert auf die Unterbringung im Einzelzimmer, Chefarztbehandlung, Direktkonsultation beim Facharzt, alternative Behandlungsmethoden, Zahnbehandlung und Zahnersatz. Dafür bezahlt sie 797 Euro im Monat, das macht 9.564 Euro pro Jahr!

Großes Sparpotenzial hat sie beim Selbstbehalt. Bislang lag er bei null Euro. Wird er auf 1.620 Euro pro Jahr angehoben, sinken die Beiträge auf 497 Euro im Monat bzw. 5.964 Euro pro Jahr. Nimmt die Versicherte keine Leistungen in Anspruch, spart sie 38 Prozent oder 3.600 Euro im Jahr. Sogar im Leistungsfall beträgt ihre Ersparnis immer noch 21 Prozent oder 1.980 Euro im Jahr.

Beträgt der Selbstbehalt 3.000 Euro, sinken die Beiträge auf 348 Euro pro Monat bzw. 4.176 Euro pro Jahr. Bei Leistungsfreiheit spart sie dadurch 56 Prozent oder 5.388 Euro pro Jahr, im Leistungsfall knapp halb so viel.

Sie sehen, mit einem so genannten „internen Tarifwechsel“ können privat Versicherte mehrere Tausend Euro im Jahr sparen. Kein Wunder, dass Versicherungsgesellschaften nur wenig Interesse daran haben, Versicherte beim Tarifwechsel zu unterstützen. Auch Makler beraten oft nicht im Sinne des Kunden, da eigene Interessen im Vordergrund stehen. Privat Versicherte wiederum haben keinen Zugang zu den oft zahlreichen Tarifen ihrer Versicherungsgesellschaft und damit keine Chance, auf eigene Faust den optimalen Tarif zu finden. Am besten kommen Sie daher mit einem unabhängigen Berater zum Ziel.

Der kostenfreie PKV-Check beim VZ VermögensZentrum

Die Experten des VZ VermögensZentrums durchleuchten Ihren Tarif und zeigen Ihnen, wie Sie ihn an Ihre Bedürfnisse anpassen und wie viel Geld Sie sparen. Gerne beraten wir Sie auch dabei, welche Leistungen für Sie sinnvoll sein könnten und Ihren Schutz verbessern. Wir präsentieren Ihnen mögliche Optionen, kümmern uns um den Wechsel und übernehmen für Sie den Schriftwechsel mit Ihrer Versicherung.

Alles was Sie tun müssen, ist: Fordern Sie jetzt Ihren persönlichen PKV-Check an. Er ist für Sie kostenfrei und unverbindlich!

Weitere Informationen

Nutzen Sie die unverbindlichen Informationsangebote des VZ VermögensZentrum:

Diese Seite teilen