Frührente ohne Abschläge: Wie Sie Ihre Rentenlücke schließen

Mit freiwilligen Beiträgen in die gesetzliche Rentenversicherung können Sie die Abschläge ausgleichen, die bei einem vorzeitigen Rentenbezug anfallen.

Wer früher in Rente geht, dem wird die Rente pro vorbezogenem Monat lebenslang um 0,3 Prozent gekürzt. Dieser Abschlag lässt sich mit freiwilligen Beiträgen ausgleichen, die Sie ab 50 bis zur Regelaltersgrenze tätigen können. Angesichts der Niedrigzinsen ist das eine risikoarme Investition, die eine ordentliche Rendite verspricht, unabhängig von der Entwicklung der Kapitalmärkte.

Das Merkblatt zeigt, wie Sie die Höhe der notwendigen Beiträge berechnen und worauf Sie achten sollten.

Preis: kostenlos

Diese Seite teilen